Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen Krankenhaus-Besuchsdienst VERSCHOBEN WEGEN CORONA VIRUS

Details
Kursplätze noch Plätze frei
Nummer1306LI
Beginn
17.02.2020, 19:00 Uhr
Diese Veranstaltung hat bereits begonnen.
Ende
22.06.2020, 21:15 Uhr
Umfang
8 Termine
vom 17.02.2020 bis 22.06.2020
Kosten
keine   
Veranstaltungsort
Wilhelmstr.
49808 Lingen
Referent/in
Günter Oberthür
Sebastian von Melle
Beschreibung
Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen Krankenhaus-Besuchsdienst

Wer krank oder pflegebedürftig ist, gerät immer schon schnell ins Abseits. So kommt zur Sorge um Wohl und Wehe noch die Verlassenheit. Deshalb besuchen Christen seit jeher die Kranken.
Nicht umsonst zählt dieser diakonische und zugleich seelsorgliche Dienst zu den Werken der Barmherzigkeit, die Jesus uns aufträgt. Sein Wort in der Gerichtsrede „Ich war krank, und ihr habt mich besucht“ (Mt 25,36) macht deutlich: Jesus identifiziert sich mit den Kranken.
Medizin und Pflege bewirken heute erfreulich heilsames. Ebenso ist der Wunsch nach Beistand und Geborgenheit in schwierigen Lebenslagen drängend. Oft hilft menschliche Zuwendung in der Form
- Zeit zu haben und zuhören zu können,
- miteinander zu reden, miteinander zu schweigen,
- die Sorgen der Kranken ernst zu nehmen und ihnen Mut zu machen,
- Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Echtheit zu zeigen,
- ein Zeichen konkreter Nächstenliebe zu geben.

Wenn auch in diesen Begegnungen vieles anfanghaft bleibt, so geben Besuchte doch oft ihre Dankbarkeit zurück - ein Austausch im Geben und Nehmen.

Inhalte, Theorie und Praxis:
Inhalte sind die Situation des Kranken bzw. des Pflegebedürftigen und seine Erwartungen, die Gestaltung eines Besuches, eine Einführung in die Grundlagen der Gesprächsführung und die Vergewisserung der eigenen Rolle.
In den Kurseinheiten werden theoretische Impulse, Übungen der Selbsterfahrung und Gruppenarbeiten abwechseln. Parallel dazu sollen nach Absprache bereits einzelne Besuche gemacht und ausgewertet werden.

Ort: 1. Treffen im Bonifatius-Hospital, weitere Treffen in Gemeindehäusern nach Absprache mit den Teilnehmern

Referenten: Sebastian von Melle, Dipl.-Theol., Pastoralreferent, Krankenhausseelsorger im Bonifatius Hospital, Moderator in Pastoralpsychologie
Günter Oberthür, Dipl.-Theol., Referent für Altenpastoral, Krankenhausseelsorger an der MediClin Hedon-Klinik, Trauerbegleiter

Information und Anmeldung:
Dekanatsreferent Holger Berentzen, Burgstraße 21c, 49808 Lingen, Telefon: 0591-96497221, e-mail: holger.berentzen@bistum-osnabrueck.de











Obwohl dieser Kurs bereits begonnen hat, können Sie eventuell auch jetzt noch am Kurs teilnehmen.
Versuchen Sie es einfach - melden Sie sich an! Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung!