Was ist los mit den Jungs?

10. Laxtener Elternforum

Seit 10 Jahren veranstalten die KEB Emsland-Süd und das Familienzentrum St. Josef das Laxtener Elternforum: Hochkarätige Dozentinnen und Dozenten aus ganz Deutschland sprachen im Laufe der Jahre über viele Themen, die Eltern interessieren: Kindliche Sexualentwicklung, „Wege aus der Brüllfalle“, das kindliche Selbstwertgefühl stärken, Medienerziehung etc. Im Jubiläumsjahr begrüßen wir noch einmal den Referenten des 1. Laxtener Elternforums, Peter Karl. Der Dipl.-Sozialpädagoge aus Bayern macht sich stark für eine Pädagogik, die besonders die Jungen in den Blick nimmt. Unter dem Motto "Was ist los mit den Jungs?" unternimmt Peter Karl eine kleine Entdeckungsreise in die Welt der Jungen und Männer. Seit vielen Jahren ist zu beobachten, dass Jungen zunehmend zu Bildungsverlierern werden und sie vor immer größeren Herausforderungen stehen, sich beruflich gut zu integrieren. Viele Statistiken drücken dies mittlerweile aus. Auch in den Bereichen Verhaltensauffälligkeiten und psychische Probleme sind Jungen deutlich häufiger vertreten als Mädchen. Problematisch für Jungen ist heute, dass wir viele ihrer Ausdrucksformen und Stärken manchmal vorschnell als Probleme bezeichnen (z.B. spontan, erfahrungsorientiert zu handeln, Grenzen testen, ihre Neugier für Verbotenes und Riskantes). Damit wird vieles von ihrem Potential und ihren Ressourcen übersehen. Anne vor dem Brocke vom Familienzentrum St. Josef in Lingen-Laxten und Gisela Bolmer luden im Mittagsgespräch auf der Ems-Vechte-Welle zum Elternforum ein.