„Segen für die Familie“ - Themenabend zu religiöser Erziehung und Segensritualen in der Familie

„Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ – eine simple Formel, die ein „offizielles“ Gebet eröffnet und bei Segnungen in der Kirche vorkommt.

Aber was sind geeignete (Segens)rituale, die etwas von der Frohen Botschaft Gottes widerspiegeln und mit denen Kinder zuhause etwas anfangen können? Und was ist, wenn mir persönlich manches religiöse Zeichen fremd geworden ist? Wie kann ich mein Kind durch einfache Symbole und Methoden erste Glaubenserfahrungen erleben lassen? Womit kann ich anfangen, um meinem Kind und auch mir gerecht zu werden?

Erzieherin und Gemeindereferentin Kerstin Silies, Freren, zeigt die Bedeutung von Ritualen und Segenshandlungen in der (früh)kindlichen Erziehung und gibt praktische Tipps, wie die Eltern dieser im Alltag auf einfache Weise Raum geben können. Ein Gewinn für die ganze Familie!

 

Dienstag, 12.02., 20:00 Uhr im Gemeindehaus „Arche“ Spelle, Johannesstr. 11, Spelle

 

 

Diese Veranstaltung steht im Rahmen des Jahresprogramms „SEGENsREICHer“ der Pfarreiengemeinschaft Spelle.