Du + ich = Wir

Eine Veranstaltungsreihe der katholischen Kirche, die zu Mut-Aufbrüchen inspiriert!

Frauen stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen in Partnerschaft, Familie, Beruf und Kirche. So unterschiedlich ihre Lebenssituationen auch sind, alle eint die Suche nach ihrer Rolle – im Privatleben und in der Gesellschaft. Die Frauenseelsorge im Bistum Osnabrück will allen Frauen Mut machen, ihren Weg zu gehen.

Die KEB Emsland Süd e. V., das Dekanat Emsland Süd und die Frauenseelsorge haben deshalb gemeinsam eine Veranstaltungsreihe geplant, in der MUTMACHFRAUEN im Mittelpunkt stehen, die zu Mut-Aufbrüchen inspirieren.

Die nächste Veranstaltung heißt:

„Du + ich = Wir?!“ – Wir Frauen im Emsland

in Kooperation mit Verein „Frauen helfen Frauen Emsland e.V.“

Termin: Dienstag, 5. April 2022, 19 Uhr

Veranstaltungsort: Kunsthalle Lingen, Kaiserstr. 10a, 49809 Lingen

„Du + Ich = Wir?!“, das sind 37 Lebensgeschichten von 62 Frauen aus aller Welt, die ihr Zuhause im Emsland gefunden haben. Sie erzählen von ihren Erlebnissen und Begegnungen mit Menschen vor Ort. Diese Erfahrungen haben dazu beigetragen, in den emsländischen Dörfern und Städten eine Heimat zu finden. In Worte gefasst von der Journalistin Elisabeth Tondera, reich bebildert mit Fotos der Fotografin Ursula Feldmann und herausgegeben vom Verein „Frauen helfen Frauen Emsland e.V.“ Dieses Buch stellen die Autorinnen an dem Abend in der Kunsthalle vor. Doch es bleibt nicht bei einer „trockenen“ Lesung. Passend zur Lektüre bieten einige der porträtierten Frauen kulinarische Spezialitäten ihrer Länder an, die musikalische Würze liefert Irene Thiemann, deren Migrationsgeschichte ebenfalls im Buch zu finden ist.

Dieser Abend lädt ein zur Begegnung, zum Erzählen und den Austausch der Kulturen zu genießen.

Kein Teilnehmer*innenbeitrag, ein Sparschwein für freiwillige Spenden für den Verein steht am Abend bereit!