Web-Seminar „Reichsbürger und ihre Methoden“

Gerade in Krisensituationen steigt die Attraktivität von Verschwörungstheorien und verschwörungsideologischen Bewegungen, die für die als chaotisch wahrgenommene Realität eine sinnstiftende Erklärung anbieten.
So nutzen auch sogenannte „Reichsbürger“ die Corona-Pandemie für die Verbreitung ihrer Propaganda. Die rechtsextreme Reichsbürgerbewegung geht davon aus, dass ein „Deutsches Reich“ weiterbestünde und
dass es sich bei der Bundesrepublik Deutschland um ein illegitimes Gebilde – etwa eine GmbH – handele.

Anhänger der Reichsbürgerbewegung fallen immer wieder durch Gewalttaten auf. Die Mischung aus Verschwörungsideologie und Gewaltbereitschaft macht Reichsbürger zu einer Gefahr, vor allem für Repräsentanten des Staates.

Um über die Reichsbürgerbewegung und ihre demokratiefeindlichen Aktivitäten zu informieren und Strategien für den Umgang mit der Agitation der Reichsbürger zu vermitteln, bietet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Osnabrück
ein Web-Seminar zum Thema an. Gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ wird dieses Web-Seminar am 15. und am 16. Juli, je 18:30-20:30 Uhr, abgehalten.

Weitere Infos und Anmeldung bei der KEB unter Tel. 0541 35868-71 und im Internet unter www.keb-os.de.

Bildnachweis: Comfreak auf Pixabay.de

 

Links