Skip to main content

Der Pfad der Tugenden in Lingen – altmodisch und hochaktuell

Veranstaltungsreihe zum Lingener Pfad der Tugend mit Pater Franz Richard, Maike Behm und Jessica Löscher, Start verschoben!

Wer möchte, kann auf einem Rundweg durch die Lingener Innenstadt an sieben Stationen Halt machen, innehalten. Auf dem Weg begegnet man nicht nur verschiedenen Facetten und schönen Orten von Lingen, sondern erhält zudem Impulse zu den Tugenden Gerechtigkeit, Hoffnung, Tapferkeit, Liebe, Mäßigung, Klugheit und Glaube. Der „Weg der Tugenden“ führt an markante Orte, die einen ganz bestimmten Bezug zu der ihnen zugeordneten Tugend haben. An allen Stationen befindet sich jeweils ein großformatiges Kunstwerk von renommierten Künstlerinnen und Künstlern aus der Region.
Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten wir nicht nur Impulse setzen zum Thema „Tugenden“, sondern auch Interessierte ansprechen, die Lust und Zeit haben, selbst andere Gruppen oder Einzelpersonen auf diesem Rundweg der Tugenden zu begleiten und Hintergründe zu dem Gesamtprojekt zu erläutern. Diesem Personenkreis empfehlen wir die Teilnahme an allen drei u. g. Veranstaltungen.  

Der Pfad der Tugenden – altmodisch und hochaktuell
Der Begriff Tugend in der heutigen Zeit mag so manchen überraschen. Denn lange war das Wort Tugend aus der Alltagssprache verschwunden. Doch jede der auf diesem Projekt in Lingen vorgestellten Tugenden hat eine hochaktuelle Botschaft: Ein Gemeinwesen ist auf Werthaltungen, ja, auf Tugenden angewiesen. Mehr denn je sind wir heute in dieser herausfordernden Zeit auf die aktuelle Deutung der Tugenden angewiesen.

Jessica Löscher, Bistum Osnabrück, wird am Freitag, den 17. Februar 2023, 15 bis18 Uhr, zeigen, wie Sie Gruppen professionell begleiten und führen können. Wer Gruppen auf dem „Weg der Tugenden“ führen möchte, sollte ein paar einfache Regeln kennen. Diese erleichtern es, auch verstanden zu werden, das beschriebene Objekt gut wahrzunehmen und so den Rundgang zu einem gemeinsamen Erlebnis zu machen. An diesem Nachmittag wird die Referentin einige Grundregeln, aber auch praktische Tipps geben für eine erfolgreiche Führung von kleinen und größeren Gruppen. Der Nachmittag beginnt im Pfarrzentrum St. Bonifatius, von hier geht es dann auf den Rundweg.

Die Bedeutung der sieben Tugenden und ihre Übersetzung in unsere heutige Zeit wird Pater Franz Richardt ofm, Haus Ohrbeck, Osnabrück erläutern und diskutieren. Der Termin ist Freitag, der 10. März 2023. 

Die Leiterin der Kunsthalle Lingen, Maike Behm, wird am Freitag, den 14. April 2023, auf  die Tugenden und ihre künstlerische Darstellung eingehen. Treffpunkt ist auch an diesem Nachmittag, der um 15 Uhr beginnt, das Pfarrzentrum St. Bonifatius.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Zur Anmeldung zum ersten Termin geht es hier.

Ausführliche Informationen zum Pfad der Tugend finden Sie hier.

Die Tugend Liebe. Foto: C. Botterschulte