Skip to main content

Gesellschaft und Politik

3 Kurse

Loading...
Werkstatt Globales Lernen im Dezember: Menschenrechte
Di. 06.12.2022 15:00
Lingen (Ems)

Werkstatt Globales Lernen – Veranstaltungsreihe in der RPA Lingen In Zusammenarbeit mit Andrea Tüllinghoff, Referentin für Globales Lernen MISEREOR im Bistum Osnabrück und der Religionspädagogischen Arbeitsstelle Lingen, findet eine Reihe von Werkstätten zum Thema Globales Lernen für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Interessierte statt. Den Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember wollen wir zum Anlass nehmen, um zu zeigen, wie die Idee der Menschenrechte als eine der wichtigsten Grundlagen des menschlichen Zusammenlebens gerade in der heutigen Zeit mit der Erfahrung regelmäßiger Menschenrechtsverletzungen konkret in Religionsunterricht und Schulpastoral sichtbar gemacht werden kann. Anmeldungen an globaleslernen@bistum-os.de

Kursnummer 1603LI
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Andrea Tüllinghoff
Das Ende der Kinderweihnacht
Di. 13.12.2022 16:00
Lingen

Zu einem stimmungsvollen vorweihnachtlichen Lesevergnügen mit der Autorin Elisabeth Tondera möchten wir herzlich einladen am 13.12.22, von 16 Uhr bis ca. 17:30 Uhr, in das Kutscherhaus in Lingen. Die Tage zwischen den Jahren waren seit jeher eine Zeit der Wunder und Mythen, im Christentum ergänzt durch die adventlichen und weihnachtlichen Botschaften der Liebe und des Friedens. Es ist eine Zeit, die auch heute die Menschen verzaubert. Sie weckt Erinnerungen an die Kindheit, bringt Licht in die Dunkelheit. Und wir haben mehr Zeit füreinander. Die 15 Kurzgeschichten von Elisabeth Tondera und Susanna Hübner handeln von diesen besonderen Tagen, an denen Menschen ihr Umfeld und sich selbst verwandelt erleben und an denen sich Ungewöhnliches ereignet – oder eben auch nicht. Elisabeth Tondera, geboren 1955 in Polen, hat Germanistik in Torun und Slawistik in Münster studiert, arbeitet als freie Journalistin und lehrt kreatives und journalistisches Schreiben. Sie schreibt Kurzgeschichten, Erzählungen und Romane. Susanna Hübner, 1961 in Bonn geboren. Nach einer Ausbildung zur MTL studierte sie Geschichte, Germanistik und Philosophie in Münster. 2014 erschien ihr erster Roman „Baskisches Vermächtnis“.

Kursnummer 3103LI
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Elisabeth Tondera
Das liest sich ganz nett, ist es aber nicht!
Di. 24.01.2023 14:00
Lingen

Was sich nett liest, ist oft nicht nett gemeint. Denn ein Arbeitszeugnis soll für den möglichen nächsten Dienstgeber Hinweise enthalten auf Schwächen oder Fehler der neuen Mitarbeiterin/ des neuen Mitarbeiters. Diese versteckten Informationen sollten von Leitungen und Trägern sowohl richtig gelesen als auch angemessen verwendet werden können. Wie diese verklausulierten Formulierungen anzuwenden sind, damit sie jeder versteht und das Zeugnis dennoch ein positives Bild vermittelt, ist Inhalt dieser Veranstaltung.

Kursnummer 1500LI
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,00
Dozent*in: Brigitte Kämper
Loading...