Skip to main content

Der Weg zum Kind im Stall

Nach dem Ansatz der Franz-Kett-Pädagogik GSEB werden auf spielerisch-erlebnishafte, ganzheitliche Weise Anregungen zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest für die Arbeit in der Kindertagesstätte vermittelt.
Kreative Bodenbildgestaltungen, musische Elemente, Körperübungen sowie lebendige und anschauliche Erzählweisen werden zum Thema Advent und Weihnachten und zur Gestaltung des Nikolausfestes vorgestellt, die Kinder in allen Kompetenzbereichen anregen und unterstützen. Achtsamkeit und Wertschätzung sind Grundhaltungen dieser Pädagogik.
Die Kunst, erlebnishafte Methoden, Gesprächsimpulse, Lieder und Tänze gewinnend bei Kindern einzusetzen, wollen wir üben und gemeinsam reflektieren.
Zudem sollen Fragen zum Transfer in die Praxis aufgegriffen und Erfahrungen dazu ausgetauscht werden. In dem Zusammenhang werden konzeptionelle Hintergründe der Franz-Kett-Pädagogik vorgestellt und vermittelt.

Die Referentin Mechthild Schmitz-Hübsch ist Franz-Kett-Pädagogin GSEB und seit 2010 im Franz-Kett-Institut als Referentin und zudem als Fachschullehrerin in der Ausbildungsstätte für Erzieher- und Heilpädagog*innen in Lingen tätig.
Nach dem Ansatz der Franz-Kett-Pädagogik GSEB werden auf spielerisch-erlebnishafte, ganzheitliche Weise Anregungen zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest für die Arbeit in der Kindertagesstätte vermittelt.
Kreative Bodenbildgestaltungen, musische Elemente, Körperübungen sowie lebendige und anschauliche Erzählweisen werden zum Thema Advent und Weihnachten und zur Gestaltung des Nikolausfestes vorgestellt, die Kinder in allen Kompetenzbereichen anregen und unterstützen. Achtsamkeit und Wertschätzung sind Grundhaltungen dieser Pädagogik.
Die Kunst, erlebnishafte Methoden, Gesprächsimpulse, Lieder und Tänze gewinnend bei Kindern einzusetzen, wollen wir üben und gemeinsam reflektieren.
Zudem sollen Fragen zum Transfer in die Praxis aufgegriffen und Erfahrungen dazu ausgetauscht werden. In dem Zusammenhang werden konzeptionelle Hintergründe der Franz-Kett-Pädagogik vorgestellt und vermittelt.

Die Referentin Mechthild Schmitz-Hübsch ist Franz-Kett-Pädagogin GSEB und seit 2010 im Franz-Kett-Institut als Referentin und zudem als Fachschullehrerin in der Ausbildungsstätte für Erzieher- und Heilpädagog*innen in Lingen tätig.
  • Gebühr
    76,00 €
  • Kursnummer: 2124SA
    Periode 2022
  • Start
    Do. 20.10.2022
    09:00 Uhr
    Ende
    Do. 20.10.2022
    16:30 Uhr
  • Vorbehaltlich Terminänderungen und/oder -ergänzungen. Die Veranstaltung findet statt unter Anwendung des jeweils gültigen Hygienekonzepts.
    1 Termin / 9 Ustd.
    Dozent*in:
    Mechthild Schmitz-Hübsch